Gestern Abend wurde das Mixed Volleyteam zum letzten Match des Jahres in Binningen von den Balleflüsterer empfangen. Der erste Satz war bereits sehr spannend und trotz grossem Rückstand gelang die Wende, ja sogar konnte eine 3 Punkte Führung erzielt werden. Leider konnte das Team diesen Vorsprung aber nicht über die Runde bringen und verlor den ersten Satz knapp mit 25:19.

Im 2. Satz spielte unser kurzfristiger und spontaner Ergänzungsspieler, Alex. Er konnte sich sehr gut ins Team integrieren und der 2. Satz ging mit 21:25 an uns! Nochmals besten Dank fürs kurzfristige Einspringen!

Der dritte Satz passt zum Spiel, ein hin und her und am Schluss sehr knapp und spannend, mit dem schlechteren Ausgang für uns. 28:26.

In vierten Satz starten wir sehr gut. Der Gegner war bereits nach wenigen Ballwechsel gezwungen, ein Timeout zu nehmen, da die Null beim Gegner relativ lange Stand hielt. Es war der klarste Satz vom Spiel, obwohl am Schluss 19:25 stand. Denn beim Stand von 14:24 brauchten wir 6 Anläufe bis wir den Satz gewinnen konnten, unter dem Motto „wer hat noch nicht, wer will noch mal“ probierten es 5 verschiedene Spieler, den Satzball zu erzwingen…

Es ging also in den Entscheidungssatz. Wir starteten nicht gut, lagen bald 3:0 hinten. Dies zog sich über den ganzen Satz. Bis zum 14:11, dann wurden wir wach! Tatsächlich konnten wir aufholen und den fast verloren Satz am Schluss mit 18:20!!!!! gewinnen. 💪🏐

Es war ein äusserst spannendes Spiel. Beide Team spielten auf hohem Niveau, machten aber auch phasenweise viele, ja zu viele Eigenfehler. Aus diesem Grund war es immer wieder ein hin und her. Trotzdem dürfen wir zufrieden sein und nehmen die verdienten 2 Punkte mit nach Hause! In der Tabelle grüssen wir kurz vor Weihnachten vom 1. Platz. Der Drittplatzierte hat aber noch ein Spiel weniger.