Für das dritte Vereinsturnier der Geschichte, trafen sich um 0900 Uhr 31 Kinder der Jugendriegen sowie 13 Aktive Turnerinnen und Turner in der Mehrzweckhalle in Reigoldswil. Nach dem ich die anwesenden begrüsste, machten wir die Gruppeneinteilung. Anschliessend ging es gleich los. Die sechs Teams traten zuerst in einem Spielturnier gegeneinander an. Wir spielten Fussball und Schnappball immer abwechslungsweise. Nach jedem Tor oder Punkt wechselte das Spiel wieder. So war es nie langweilig und sehr intensiv. Gleichzeitig waren in der kleinen Halle vier kleinere Posten bereit gestellt. Diese Aufgaben konnten zwischen den Spielen in der grossen Halle absolviert werden. Töggeli-Werfen, Kegeln, Zielwurf und Jasskarten zu Türme stapeln, waren die vier Aufgaben. Logischerweise flossen auch diese Resultate in die Wertung mit ein. In der Großen Pause konnten sich alle bei einem reichhaltigen Znüni verpflegen. Nach dem Spielturnier waren dann die Stafetten an der Reihe. Zuerst wurde „Mastermind“ gespielt. In der zweiten Runde beim „Fliegender Teppich“, hatten nicht nur die Kinder ihren Spass sondern auch die Erwachsenen. Dies sogar bei der Erklärung schon, da ich es vorzeigen wollte und vorher nicht geübt hatte, flog ich in der Kurve unsanft vor allen Anwesenden auf den Hallenboden… Ich nahm es mit Humor und verletzte mich dabei nicht. J Zum Schluss machten wir noch einen Wettkampf im Mattenrutschen. Dabei musste pro Team eine grosse Matte durch die Halle bewegt werden, in dem man mit Anlauf auf die Matte sprang. Auch hier gab es tolle Anblicke und verschiedenste Methoden welche angewendet wurden. Bei der Rangverkündigung konnten alle einen Preis aussuchen und pünktlich um 1300 Uhr war das Vereinsturnier 2019 vorbei. Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmenden und besonders an Angie, welche mit mir zusammen diesen Anlass plante.

Hier findet ihr die Impressionen zum Vereinsturnier…