Wie alle Jahre starteten die Aktiven Turner auch in diesem Jahr an der Bezirksmeisterschaft im Unihockey in Oberdorf. In diesem Jahr starteten 5 Teams in der Kategorie nicht Lizenzierte. Gespielt wurde eine Doppelrunde, jeder gegen jeden, also 8 Spiele mussten total bestritten werden. Wir starteten mit einem 5:0 gegen den TV Bennwil. Anschliessend ging es mit einem 4:0 und einem 3:0 weiter. Ja, auch im vierten Spiel konnte unser stark aufspielender Goalie, Marcel, einen Shutout feiern. Gewisse Spieler mussten noch etwas auf Touren kommen, schlussendlich fanden aber alle die Lücken, um den Ball in den Maschen versenken zu können. Erst im fünften Spiel, in der Rückrunde also, musste unser Goalie das erste Mal hinter sich fassen. In diesem Jahr fehlte der Bezirksmeister der letzten drei Jahren. Waren doch die Arboldswiler immer knapp vor uns. Für uns war klar, dass es in diesem Jahr nun endlich einmal reichen muss. Trotzdem mussten die restlichen Spiele auch zuerst noch gewonnen werden. Wir gewannen die letzten drei Spiele ebenfalls und konnten so, einen überlegenen Sieg ohne Punkte-Verlust feiern. Mit 28 erzielten Tore und nur 3 Gegentore im ganzen Tournier war der Sieg unbestritten verdient.

Im Anschluss an die Rangverkündigung gingen wir noch mit unseren drei weiblichen Fans ins Bad Bubendorf auf ein Sieges-Trunk.

Hier findet ihr ein Paar Impressionen…