Am Freitag, 21.02.2020, fand der Fondueplausch des TSV Reigoldwil statt. Wir liefen zusammen von der Talstation der Gondelbahn Wasserfallen hoch in Richtung Bärengraben. In der dortigen Hütte wurden wir von dem Organisator Kevin bereits erwartet. Der Ofen war beim Eintreffen schon eingeheizt und der Apero stand bereit. Anschliessend wurde mit vereinten Kräften das Käse-Fondue auf dem Holzofen angerührt und bereit gemacht. Das Fondue wurde genossen und mundete den Anwesenden sehr. Schlussendlich waren alle satt, auch der Präsi. ? Nach dem Essen wurde zum Teil hitzig über die vergangenen Volleyball Matches diskutiert. Andere genossen das mittlerweile ebenfalls traditionelle Dessert. Es gab feine Creme-Schnitten, ja oder zwei, oder drei… ?
Nach dem Süssen gab es dann eine Runde „Hose-Abe“ und das Spiel Ligretto fügte dann ebenfalls zu Nervenkitzel, ja fast zu Nervenzusammen-brüche. ? Geht es in diesem Spiel vor allem um Geschwindigkeit und Übersicht… und es ist halt so, der Schneller ist der Geschwinder „gäll Franz“. ?
Zum Schluss stand noch der Fussmarsch ins Dorf auf dem Programm. Dieser Fussmarsch schätzt man spätestens am nächsten Tag sehr. Zum Glück hatten wir noch ein formidables Auto, mit dem ganzen Material oben wo es auch noch einen Sitzplatz frei hatte. Es wäre sonst für ein Mitglied ein langer, langer Weg ins Dorf gewesen… ?✌️

Schlussendlich kamen alle gut und heil wieder nach Hause. ?

weitere Bilder zu diesem Anlass…