Nach dem wir im letzten Jahr das Hoggeweidlifest wieder aufgelebt hatten, hielten wir auch in diesem Jahr an diesem Traditionsanlass fest. Leider spielte das Wetter in diesem Jahr nicht ganz mit. Es regnete den ganzen Tag und Abend. So konnte das geplante „Volleyball-Mätchli“ am späteren Nachmittag auf dem Hoggeweidli nicht durchgeführt werden. Trotz des schlechten Wetters ging die gute Laune nicht verloren. Total waren wir 13 Anwesende. Damit wir im Trockenen den Abend geniessen konnten, hatte Thomi seine Schlechtwetter-Konstruktion aufgebaut. So konnten wir den Abend bei Bier, Burger und Würste vom Hof Hoggen trotzdem in vollen Zügen geniessen.

Herzlichen Dank für die tolle Organisation Thomi!

Marcel unterstütze Thomi beim Grillieren und Feuern.