Leider glückte uns das erste Spiel nicht nach Mass. Der Gegner aus Basel kam zur zu spät (ÖV bedingt…) und hatte dadurch nur eine kurze Einwärmphase, war dann auf dem Spielfeld jedoch bereit und gewann das Spiel verdient. 

Im ersten Satz waren wir noch nicht ganz wach. Trotz einigen starken Blocks am Netz und ein paar guten Angriffen, machten wir leider zu viele unnötige Fehler. So ging der erste Satz relativ deutlich an den Gegner. 

Satz zwei und drei waren ziemlich identisch. Schnell gerieten wir jeweils wieder in Rückstand, konnten uns dann etwas fangen und aufholen oder sogar kurz in Führung gehen. Schlussendlich fehlte uns aber die Effizienz am Netz und der letzte Wille, diesen Match zu gewinnen. 

So ging das Spiel mit 0:3 verdient an den Gegner. 

Die nächste Gelegenheit für uns, die ersten Punkte einzufahren, besteht dann nächsten Mittwoch auswärts gegen UNIKA in Basel. 😉